Bei ihrer Rede am 7. Juni, mit der der G8-Gegengipfel schloss, rief Vandana Shiva, die Trägerin des alternativen Nobelpreises, zu zivilem Ungehorsam auf. „Wenn Menschen Gesetze schaffen, die uns der Freiheit berauben, kann man nur frei sein, indem man diese Gesetze bricht“, rief sie und lobte die Blockaden von Heiligendamm unter großem Applaus in der Nikolaikirche. Die leidenschaftliche Gentechnik-Gegnerin warb anschließend für zwei Anti-Gentechnik-Aktionen: für die Aktion „Genfrei gehen“ – einen Marsch von der Ostsee bis zum Bodensee mit Start am 27. Juli und für das Gendreck-weg!-Wochenende vom 19. – 22. Juli 2007 östlich von Berlin. Sie hielt den Gendreck-weg-Flyer in die Höhe und rief, Gandhi hätte sich an einer solchen Auseinandersetzung mit der Agrogentechnik beteiligt.

www.gendreck-weg.de

Print Friendly, PDF & Email