Am 03. und 04. April 2009 will die NATO auf Einladung der deutschen Kanzlerin und des französischen Präsidenten in Baden-Baden und Strasburg feierlich den 60. Jahrestag der Gründung des Militärbündnisses begehen. 60 Jahre NATO heißen auch: 60 Jahre Politik des Krieges und der Konfrontation. Die Vorbereitungen der Proteste gegen den NATO-Jubiläumsgipfel laufen auf allen Ebenen und in den unterschiedlichen Spektren der Friedens- und Antikriegsbewegung auf Hochtouren.

Je mehr sich an der Vorbereitung der Proteste und an den Protesten selbst beteiligen, desto wirkungsvoller und erfolgreicher können diese werden!

Viele Organisationen und Bündnisse rufen deshalb dazu auf, die Vorbereitungen gegen den NATO-Gipfel weiterhin intensiv mit zu gestalten und für die Teilnahme an den Protesten, insbesondere an der Internationalen Demonstration am 4. April 2009 in Strasbourg, zu werben.

Print Friendly, PDF & Email