Das groß angekündigte 5-Mio-Sonderprogramm des Senates zur Nachpflanzung von Straßenbäumen ist gescheitert. Dies geht aus einer Antwort auf meine kleine Anfrage hervor. Ein alternatives Konzept zur Pflanzung und Pflege von Berliner Straßenbäumen hat der Senat auch nicht. Bündnis 90 / Die Grünen fordern den Senat auf den Baumbestand Berlins nicht weiter zu gefährden und sicherzustellen, dass in diesem Jahr auch in den Bezirken fehlende Straßenbäume ersetzt werden.

In den letzten Jahren hat Berlin viele Straßenbäume verloren. Im Sommer musste der Senat eingestehen, dass Nachpflanzungen besonders in den Bezirken kaum noch stattfinden. Als Folge kündigte der Senat Anfang August ein 5 Millionen Sonderprogramm an, um damit den Bezirken die Pflanzung von neuen Straßenbäumen zu ermöglichen. Damit ist der Senat nun gescheitert. Die EU-Kommission lehnte die Senatspläne ab. An eigene Anstrengungen denkt der Senat nach eigener Aussage nicht. Nach der Aufweichung der Baumschutzverordnung Ende letzten Jahres ist dies nun ein weiterer Schlag gegen den Berliner Baumbestand.

Print Friendly, PDF & Email