Es ist schon erstaunlich wie schnell Vorschläge der BürgerInnen im Wahlkampf aufgegriffen werden. Im Sommer haben sich AnwohnerInnen der Apollofalterallee in Berlin-Biesdorf an die Parteien gewandt – mit der Bitte in ihrer Straße Tempo 30 einzuführen. Nun – in der letzten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung vor den Wahlen – hat die BündnisGrüne Fraktion eine entsprechende Anfrage gestellt. Mit dem gleich Ziel liegen dazu Anträge von CDU und LINKSPARTEI vor.

Entscheiden muss jedoch der Senat – und das wohl erst nach dem 18. September 2011. Auf das Ergebnis bin ich gespannt. Bündnis 90 / Die Grünen haben sich mit der Frage von Tempo 30 bereits intensiv beschäftigt. Wir wollen Tempo 30 nicht überall (bspw. auf der B1/5) – doch ganz sicher für Wohngebietsstraßen wie der Apollofalterallee.