Am 13. und 14. Februar versuchen Rechtsextremisten erneut, das alljährliche Gedenken an die Bombardierung von Dresden im Februar 1945 zu missbrauchen, um so ihr revisionistisches Weltbild zu verbreiten. NPD und sogenannte Kameradschaften planen für den 14. Februar den größten europäischen Neonaziaufmarsch des Jahres, der zugleich ihr Auftakt ins Wahljahr 2009 sein soll. Wir GRÜNE wehren uns dagegen und rufen alle Demokratinnen und Demokraten zum gewaltfreien Protest gegen den Aufmarsch der Rechtsextremisten in Dresden am 14. Februar 2009 auf. Gemeinsam und in einem breiten Bündnis wollen wir gegen Rechtsextremismus demonstrieren und ein Zeichen für Toleranz, Demokratie und Menschenrechte setzen.

Aufruf von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN „Nazis? Nein Danke! — den Rechtsextremen Aufmarsch in Dresden stoppen

Am 14. Februar 2009 soll es von verschiedenen Punkten in Dresden aus einen Sternmarsch in Richtung Innenstadt geben. Wir Grüne wollen ein Zeichen gegen Nazis setzen und gemeinsam mit den anderen Bündnispartnern vom Bahnhof Dresden-Neustadt demonstrieren. Dort wird es vor der Demonstration einen Grünen Infopunkt geben.

Andere Startpunkte von denen aus Demonstrationszüge in die Innenstadt ziehen, werden noch rechtzeitig vom Bündnis GehDenken bekanntgegeben.

Grüner Treffpunkt: Bahnhof Dresden-Neustadt, ab 12.00 Uhr, Demo-Beginn 13.00 Uhr
Der Treffpunkt kann hier angezeigt werden

Print Friendly, PDF & Email